Kleiner Artikel von Yannic Vallendor über die CJG Freizeit

Durch einen guten Freund wurde ich zu dieser Freizeit gebracht mit der Begründung, es würde mir guttun und sehr gut gefallen. Ich muss ihm Recht geben. Der entspannte Tagesablauf hat es sehr einfach gemacht in den Rhythmus des Lagers zu finden. Es gab immer ein ausgiebiges Frühstück, sowie einen Mittagssnack, Kuchen und ein warmes Abendessen. Für die, die bis 22:30 Uhr wach waren, gab es auch noch Nutella Brote als kleinen Imbiss.
Die Aktivitäten waren ebenfalls sehr interessant und vielseitig. Von Volleyball über Federball, Schwimmen im See oder einer Tour auf den Wochenmarkt, war alles geboten. Man hat sich mit ein paar Leuten zusammengetan und irgendwas gemacht, die Optionen waren sehr vielseitig. Es gab auch viele Sachen, die mit allen zusammen gemacht wurden. Von Vertrauensübungen bis hin zu Wettbewerben reichten die Ideen.

Abends gab es immer einen Lobpreisabend, welcher von verschiedenen Personen mit verschiedenen Themen gestaltet wurde. Diese waren besonders ansprechend, da hier darauf geachtet wurde, dass die Themen jeden betreffen.
Die Atmosphäre war entspannt und immerzu positiv. Man konnte immer mit den Leuten reden, sollte etwas gewesen sein. Genauso waren alle Kinder gut gelaunt und haben Motivation mitgebracht. Selbst wenn die Umstände die Atmosphäre hätten schlechter machen können, sind alle stets positiv geblieben.

Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass mir diese Freizeit sehr gut gefallen hat und ich jedem empfehlen kann auf diese mitzugehen. Es wird jedem guttun.

Die nächste Sommerfreizeit am Lago Maggiore ist bereits in Planung. Sie wird vom 3.-17.08.2019 stattfinden.